November 2019

1.11.2019 Durchwachsener Oktoberstart

Aktuell wird das trocken-kalte Hochdruckwetter von einem kräftigen Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa abgelöst.
Dies hat nun zur Folge, dass sich wechselhaftes Schauerwetter mit, für die Jahreszeit relativ warmen Temperaturen etablieren kann.
Die Sonne wird sich am heutigen Feiertag kaum sehen lassen und es muss gegen Nachmittag mit einsetzendem Regen gerechnet werden.
Dabei weht teils ein kräftiger, im Bergland auch stürmisch Wind, die Temperaturen können dabei um die 14°C erreichen.
Mit Frost ist in den nächsten Nächten nicht zu rechnen, es bleibt wechselhaft und regnerisch bei Tageshöchstwerten am Samstag um 15°C.
Bis Wochenmitte dann leicht abfallende Temperaturen, die Sonne werden wir dabei eher selten zu sehen bekommen.

30.11.2019 Monatsstatistik für den November

In diesem November gab es insgesamt 41,4 Liter Regen pro Quadratmeter, der Stationsdurchschnitt liegt derzeit bei 50,7 Liter !
Somit sind in diesem November 82% des durchschnittlichen Monatsmittels gefallen.
Mit einer Durchschnittstemperatur von 5,24°C liegt dieser Monat mit -0,76°C unter dem Stationsmittel von 6,00°C.
Insgesamt ein fast normaler November, die eher kühle Durchschnittstemperatur verdanken wir der Sonne, die nur selten zu sehen war.